Fondssparen

Neben der Einmalanlage in einen Fonds gibt es die Möglichkeit auch in einen Fonds „einzusparen“, um somit die Problematik des richtigen Timings und hohen Kapitalbedarf zu umgehen.. Hierbei zahlt man stets zu einem bestimmten Zeitpunkt bzw. Zeitraum einen zumeist konstanten Betrag ein, um somit eventuelle Kursschwankungen zu kompensieren.Dieses Prinzip der Kostensenkung nennt man auch Cost-average-Effekt und bewirkt, dass der Anleger im Durchschnitt einen günstigeren Durchschnittskurs erhält, da er an kursgünstigen Tagen mehr Anteile erwirbt.

Beispiel
Rendite Fonds
Ansparzeitraum: ein Jahr
Anspartermine: vierteljährlich
Ansparsumme: 100 Euro
Kurs gekaufte Anteile Ansparsumme
20 Euro 5,000 100 Euro
30 Euro 3,333 100 Euro
25 Euro 4,000 100 Euro
35 Euro 2,857 100 Euro
110 Euro 15,190 400 Euro


Berechnungen:

durchschnittlicher Ausgabepreis
110 Euro : 4 = 27,5 Euro

durchschnittlicher Einstandspreis
400 Euro : 15,190 = 26,33 Euro

Dadurch ensteht ein Vorteil von
1,17 Euro bzw. 4,43 %



© 2002 Copyright by Boersenworld.de