Zinsen

Die Rückzahlung erfolgt bei einem festverzinslichen Wertpapier in der Regel zu pari = 100% (zum Nennwert). Die Rückzahlung ist dann gesichert, wenn der Schuldner bis zum Rückzahlungsdatum noch zahlungsfähig ist. Seine Bonität kann anhand von Ratings gemessen werden. Bei einer ausgezeichneten Bonität kann es sich der Schuldner quasi erlauben geringere Zinsen zu Zahlen, bei einer schlechteren Bonität werden die Anleger mit dem Reiz eines vergleichsweise höheren Zinssatzes erkauft. (vgl. Rating)

Während der Laufzeit sind auch festverzinsliche Wertpapiere Kursschwankungen ausgesetzt, vorübergehend können Kursgewinne und Kursverluste auftreten. Sie kommen deshalb zustande, weil sich der Marktzins für die jeweiligen (Rest-)Laufzeiten tagtäglich ändern kann. Die Verzinsung für das gekaufte festverzinsliche Wertpapiere bleibt jedoch immer gleich. Folgendes Beispiel soll zu Verdeutlichung dienen:

Beispiel
Der Bund emittiert heute eine Anleihe mit einer Laufzeit von 5 Jahren; Ausgabekurs 100%; Zins: 5% - aktueller Marktzins für eine 5jährige Laufzeit 5%

Fall 1:
Ein Jahr später ist der aktuelle Marktzins für die Restlaufzeit von 4 Jahren auf 4% gefallen. Die Anleihe notiert bei ca. 104%; d.h. der Anleger muss einen Preis über dem Nennwert bezahlen, da er sonst eine höhere Verzinsung bekommen würde als aktuell üblich.

Fall 2: Ein Jahr nach der Emission notiert der aktuelle Marktzins für die Restlaufzeit von 4 Jahren bei 6%. Die Anleihe hat einen Kurs von ca. 96%, der Anleger kauft die Anleihe billiger ein, er wird quasi entschädigt für die schlechtere Verzinsung. Ansonsten würde kaum ein Anleger diese Anleihe kaufen wollen.


Erkenntnis 1:
Wenn der Kapitalmarktzins steigt, fallen die Kurse von festverzinslichen Wertpapieren!
Wenn der Kapitalmarktzins fällt, steigen die Kurse von festverzinslichen Wertpapieren!

Erkenntnis 2:
Bei festverzinslichen Wertpapieren kommt es nicht auf die Verzinsung auf dem Zinsschein an, sondern auf die Gesamtrendite. Sie berücksichtigt Kursgewinne und Kursverluste!


© 2002 Copyright by Boersenworld.de